Garra Rufa-Fische

Ein natürliches Peeling durch hunderte Garra Rufa-Fische

Garra Rufa – Fische

Garra Rufa, die sogenannten „Kangal-Fische“, stammen aus dem Landkreis Kangal in der Türkei; dort leben sie in 35° C warmen Thermalbächen. Der dort herrschende Mangel an natürlicher Nahrung zwang die Fische auf andere Eiweißquellen auszuweichen – die Schuppenplaques der menschlichen Haut.Die Haut stellt durch ihre Vitamine die primäre Proteinquelle für die Garra Rufas dar; selbstverständlich werden die Fische aber noch zusätzlich mit Fischfutter gefüttert. Bekannt geworden sind die Garra Rufas durch ihre Fähigkeit, Menschen mit Hautkrankheiten in der hygienischen Behandlung zu unterstützen.

Hygiene

Ein hygienisches Umfeld hat bei dieser Art der „Wohlfühl-Pediküre“ oberste Priorität.Die professionellen Filtersysteme, die ausschließlich der internationale Vertriebspartner Garra Rufa Europe liefert, sorgen für konstant sauberes und gesundes Wasser: Drei- bis viermal pro Stunde läuft das Wasser durch den Filter und bleibt so immer kristallklar und hygienisch perfekt rein. Einflüsse von außen könnten den Wasserzustand beeinflussen – deshalb werden Wasser, Ausrüstung und Fische mittels täglicher Check-List von unseren Mitarbeitern genau kontrolliert, gereinigt und gewartet. Jeder einzelne von ihnen wurde vor Inbetriebnahme des Systems von Garra Rufa Europe eingehend geschult und bleibt ständig auf dem neuesten Stand der Technik

Erlebnis

Pflege und Behandlung auch strapazierter Haut werden durch ein Garra Rufa-Peeling zu einem einmaligen Erlebnis! Die Füße werden im Wasser sofort von Hunderten der kleinen Fische umschwärmt, die abgestorbene Hautzellen des Körpers abknabbern. Das angenehme „Saugen“ stimuliert nicht nur das menschliche Nervensystem, sondern dieses „natürliche Peeling“ fühlt sich zusätzlich wie eine Reflexzonenmassage an, die glatte und geschmeidige Haut hinterlässt.

Behandlung

Vor der Behandlung duschen wir Ihre Füße mit lauwarmen Wasser und kontrollieren auf offene Hautstellen, Fußpilz oder Warzen. Danach wird zusätzlich mit einem biologischen Desinfektionsmittel gereinigt.Nach der Behandlung werden die Füße nochmals mit dem biologischen Desinfektionsmittel gereinigt. Wir empfehlen Ihnen auch, nach der Behandlung, wie auch nach „normalem“ Baden oder Duschen, Ihre Haut mit einer Pflegecreme einzureiben, um die aufgeweichte und ausgetrocknete Haut wieder rück zu fetten und ihr wichtige Vitamine, Nähr- und Aufbaustoffe zurückzugeben.

Fragen zur Fischpediküre